Randerscheinung

Das Haus in dem wir wohnen

Carolina Frank
  • Drucken

Aus der Perspektive jedes Einzelnen in der Familie muss unser Haus komplett anders ausschauen.

Der Jüngste hat Training und packt seine Sportasche. „Wo ist meine Trainingshose?“, ruft er von oben ­hinunter. „Schau mal in der Wäsche!“, rufe ich von unten hinauf. „Hab’ ich schon!“, sagt er. „Dann schau einmal im Trockner nach“, antworte ich. Ziemlich lange Pause. Dann: „Welches ist der Trockner?“ Das ist wieder der Beweis dafür, wie selektiv wir unsere Umwelt wahrnehmen.

Aus der Perspektive jedes Einzelnen in der Familie zum Beispiel muss unser Haus komplett anders ausschauen. Der Jüngste, um kurz bei ihm zu bleiben, nimmt neben seinem Zimmer, Küche und Speis (zieht man die Schlafenszeit ab, hält er sich dort wahrscheinlich am meisten auf) recht wenig von seinem Zuhause wahr. Auf dem Weg von dort nach da lässt er alles Mögliche fallen (oder hängt es an Türklinken, was mich verrückt macht). Im öffentlichen Raum wird das von unsichtbaren Händen (und ich gebe zu, es sind viel zu selten meine) an seinen richtigen Platz gebracht, in seinem Zimmer gibt es eine Art Ephesos-Setting. Wer etwas finden will, muss durch viele Schichten danach graben.

Die beiden erwachsenen Söhne (ja, ich nenne sie hier zum ersten Mal so) haben auch zeitlich einen besonderen Blick auf ihr Zuhause. Sie kommen ja praktisch nur an Wochenenden und wenn frei ist zu uns. Sie kennen Daheimsein inzwischen hauptsächlich im Ferienmodus. Also: Alle da, alle haben Zeit, eine Art Airbnb-Erfahrung.

Der Hund wiederum sucht das Haus den lieben langen Tag nach Essbarem und verbotenen Liegemöglichkeiten ab (er lauert auf die Chance, unbemerkt auf die Couch, den Kuschelteppich im Kinderzimmer oder in die Betten zu kommen), ist also den Buben darin gar nicht so unähnlich. Ach ja, und um das nicht zu vergessen: Der Trockner steht links, die Waschmaschine rechts.

("Die Presse Schaufenster" vom 20.01.23)


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.