Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Florian Asamer

Florian Asamer

Schaufenster

Völlig zerlernt

Tatsächlich bin ich richtig froh, Bildungseinrichtungen aller Art ein für alle Mal entronnen zu sein. Wobei ich deren Besuch durchaus in die Länge gezogen habe.

Leben

Premium Being Malkovich, Djokovi oder Schmidt

Oder: Warum wir erst ganz sicher sind, wenn eine Mammut-Herde dazwischen passt.

Leben

Premium Djokovi vs. Doskozil

oder: Warum Nummer eins von Welt und Burgenland sich um Aufmerksamkeit matchen.

Schaufenster

Premium Nehammer und Tanz

Oder: Warum der Kalte-Atem-Test im Freien hilft und Karl kürzer als Sebastian ist.

Schaufenster

Premium Keine Vorsätze sind auch ein Vorsatz

Oder: Warum nun die schrittweise Anhebung der Sperrstunde bis 2024 kommt.

Schaufenster

Ruhiger Advent

Man muss sehr vorsichtig sein mit dem, was man sich so wünscht.

Schaufenster

Premium Teste vor dem Feste

Warum der Nadelbaum sticht und sich die Makronenvariante durchsetzt.

Leben

Premium Impfstichtage

Oder: Warum die Wissenschaft nur die Grundlagen für den Kunstschnee liefern soll.

Schaufenster

Briefe ans Christkind

Inzwischen gilt bei den beiden älteren Kindern eindeutig schon die 2-G-Regel: Geld und Gewand gehen immer.

Schaufenster

Nie, nie über den geschlossenen Bahnübergang

An welche Regeln wir uns strikt halten, und an welche partout nicht.

Leben

Premium Danke für die Aufmerksamkeit

Rochade ins Private oder: Warum nun der Ritter dem Bischof folgt und Magnus in aller Munde ist.

Schaufenster

Lockdown-Start und WLAN down

Ich latsche also in die Garderobe und stecke dort den Router aus und wieder ein. Was manchmal hilft und manchmal auch nicht.

Schaufenster

Premium Und wenn die dritte Kerze brennt

Oder: Warum sich in diesem Advent diverses Warten besonders lohnt.

Schaufenster

Nachteulen und Wecker

Die arme Nachteule in mir muss wohl noch eine Weile da­rauf warten, bis sie entdeckt wird.

Leben

Premium In 20 Tagen um den Block

Oder: Warum wir diesmal sicher nicht mehr Lockdown dazu sagen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›