Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Re/Max-Bericht

Luxus-Immobilienmarkt wächst weiter

Das verschneite Kitzbühel.
Das verschneite Kitzbühel.(c) Getty Images/iStockphoto (Felix Gerber)
  • Drucken

Während sich der heimische Immobilienmarkt größtenteils im
Umbruch befindet, zeigt sich das Luxussegment unbeeindruckt von
veränderten Rahmenbedingungen.

Steigende Zinsen, eine hohe Inflation, eine rückläufige Nachfrage auf hohem Niveau sowie eine steigende Verwertungsdauer der angebotenen Immobilien haben kaum Auswirkungen auf das Top-Segment der begehrtesten Immobilien im Lande: Der österreichische Luxus-Immobilienmarkt umfasst einen Immobilienwert von rund € 4,15 Milliarden – der höchste Anteil der Top-Immobilien befindet sich in Wien und im Tiroler Hot- Spot Kitzbühel, der sich losgelöst von nationalen Tendenzen auch jetzt und in absehbarer Zukunft auf höchstem Niveau bewegt und weiterentwickelt.

Luxussegment legte kräftig zu


Re/Max, Marktführer der Immobilienvermittlung in Österreich, konnte in den letzten beiden Jahren im Luxussegment einen über 80 %igen Zuwachs verzeichnen. Für heuer wird ebenso mit einem Plus gerechnet. Mit Standorten in St. Johann und Kitzbühel in der Region vertreten, berichtet das Unternehmen über das mit Abstand erfolgreichste Jahr in seiner Geschichte. Christian Pfurtscheller, Managing Director der Re/Max Premium Gruppe, konnte das Honorar im Jahr 2022 um satte 38,4 Prozent steigern. Nachfrage und Preisentwicklung bleiben in der Region Kitzbühel – unberührt von nationalen Tendenzen – auf hohem Niveau. Chalets und Penthouse-Wohnungen in Top-A-Lagen sind, so Pfurtscheller, besonders begehrt. Auch bei Ferienimmobilien mit Freizeitwohnsitz-Widmung ist die Nachfrage 2023 im Bezirk Kitzbühel unverändert groß.


Kitzbühel im Detail


Derzeit bildet der Online-Angebotsmarkt rund 180 Wohnimmobilien zum Kauf ab. Mehr als 60 Prozent davon bewegen sich im Preissegment von über € 2 Millionen. Die Durchschnittspreise in der Region Kitzbühel bestätigen das: Einfamilienhäuser liegen im Schnitt bei € 2,375 Millionen*, Eigentumswohnungen bei durchschnittlich € 456.000,00*
(*Stand Halbjahr 2022, Quelle: Re/Max/IMMOunited – Daten aus dem Grundbuch).
Mehr als 70 Immobilientransaktionen des unternehmens zeigen eine rege Bewegung und Drehung in allen Immobilienkategorien. „Geld in einem Gebiet, das auch ohne Flieger in wenigen Stunden erreichbar ist, das für seine Natur und sein touristisches Angebot berühmt ist und damit auch in Zukunft werthaltig sein wird, dazu sicher und politisch wie wirtschaftlich stabil“, nennt er die Motivation der Käuferschichten, die auch ohne Kreditfinanzierung mittlere siebenstellige Eurobeträge für Chalets, Einfamilienhäuser und Wohnungen in der Region investieren.