Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Alice Grancy

Wissenschaft

Wenn die Welt ein Dorf wäre

Drei Sozialwissenschaftler haben ein Gedankenexperiment durchgeführt: Sie haben eine Gemeinschaft entworfen, in der nur 100 Menschen leben, und wichtige Entwicklungsdaten darauf heruntergebrochen. So sollen die großen Probleme der Welt im Kleinen greifbar werden.

Wissenschaft

Warum fällt man beim Schlafen nicht aus dem Bett?

Woher wissen Erwachsene, wo das Bett endet und wie weit sie sich wälzen können?

premium

Wo ist die Milch? Da liegt sie ja!

Grazer Forscher haben zugeschaut, was im Gehirn passiert, wenn wir etwas finden. Dabei haben sie methodische Schwierigkeiten gelöst, die in ihrer Disziplin lange Zeit als unüberwindbar galten.

Wissenschaft

Batterien im Crashtest und in der Kühlkammer

In Graz entsteht ein neues Zentrum für Batteriesicherheit. Auf 550 Quadratmetern Laborfläche werden Batterien erhitzt, gekühlt und an die Wand gefahren. Dies dient dazu, Computermodelle in der Praxis zu überprüfen und elektrische Antriebssysteme weiterzuentwickeln.

Wissenschaft

Wer tauft die Wetterphänomene?

In den USA benennt man Stürme seit rund 80 Jahren. In Mitteleuropa vergibt die FU Berlin Namen an alle Hoch- und Tiefdruckgebiete.

premium

Unsinn gab es schon immer

Der Physiker Florian Aigner erklärt, was Wissenschaft ausmacht und was nicht. Und wann auch er auf sein Bauchgefühl hört.

Wissenschaft

Warum haben so viele Babys blaue Augen?

Die Augenfarbe ist eine Frage von Chemie, Physik und den Genen. Als Hinweis auf eine Vaterschaft taugt sie aber nicht.

Wissenschaft

Wie wichtig ist richtiges Händewaschen?

Wer sich die Hände öfter wäscht, schützt sich und andere vor Ansteckung. Macht man es ordentlich, verschwinden 99 Prozent der Keime.

premium

Mit dem Zeichenblock auf Expedition

Wenn sie neue oder besonders schützenswerte Arten entdecken, greifen Biologen gern auf die Expertise von Margareta Pertl zurück. Die Grafikerin unterstützt die Wissenschaftler bei der Dokumentation.

Wissenschaft

Die versunkenen Welten unter Wien

Forscher rekonstruieren anhand von Fossilien aus Bohrkernen der Erdöl- und Erdgasindustrie, wie das Wiener Becken vor zehn bis 20 Millionen Jahren aussah. Sie zeigen erstmals, wie hart die globale Eiszeit die Region traf.

Wissenschaft

Woher weiß ein Vogel, wie er ein Nest baut?

Ein Vogelnest schützt zunächst die Eier, später den Jungvogel. Doch woher wisse dieser, einmal paarungsbereit, wie man es baue schließlich habe er seine Eltern nicht dabei beobachten können, fragt ein Leser. Liegt dieses Verhalten also in seinen Genen?

premium

Der Sound der Populisten

Inwieweit nutzt Popularmusik den Populisten in Europa? In einem länderübergreifenden Forschungsprojekt untersuchen Wissenschaftler insbesondere bei jugendlichen Erstwählern, wie Text und Klänge auf sie wirken.

Wissenschaft

Sag mir, ob ein Stoff süß schmeckt

Am neuen Christian-Doppler-Labor für Geschmacksforschung der Uni Wien entwickeln die Wissenschaftler Prognosemodelle, um herauszufinden, wann wir etwas als süß wahrnehmen und was Zucker so einzigartig macht.

Wissenschaft

Pellets, Schimmel und Frostschutz

Bei der Enquete der Austrian Cooperative Research wurden auch heuer wieder Projekte ausgezeichnet, bei denen Wissenschaft und Wirtschaft an einem Strang ziehen.

Meinung

Wie bekommt eine Tier- oder Pflanzenart ihren Namen?

Es kursieren weit mehr Namen für Organismen, als tatsächlich Arten existieren. Viele sterben aber auch aus, bevor sie jemand findet und tauft.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›