Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Klaudia Tanner

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Klaudia Tanner im »Presse«-Überblick
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) sei mit allen ihren Ankündigungen in der Sackgasse gelandet, meint die FPÖ.
Kritik

FPÖ: "Bundesheer rinnt personell und finanziell aus"

Die Verkürzung des Wehrdienstes habe Österreich „nachhaltig geschadet“, sagt FPÖ-Wehrsprecher Reinhard Bösch. Soldaten würden für „niedrige Hilfsdienste missbraucht“, der Grenzeinsatz sei ein „reiner Durchwinkdienst“.
Stromausfall-Experte Saurugg: „So akut wie jetzt war die Gefahr noch nie.“
Wenn es dunkel wird

Premium Wie gut ist Österreich auf den Blackout-Ernstfall vorbereitet?

Laut Experten ist die Gefahr eines riesigen Strom- und Systemausfalls groß wie kaum je. Ist diese Blackout-Fokussierung übertriebener Alarmismus? Was sind wahrscheinlichere Szenarien - und wer wäre politisch wofür verantwortlich?
Länger andauernde Missionen verlieren offenbar an Attraktivität, es fehlt vor allem an Sanitätspersonal. Das Problem sei bekannt, es werde an Lösungen gearbeitet, heißt es.
Personalmangel

Medizinische Versorgung bei Bundesheer-Auslandseinsätzen gefährdet

Die Missionen im Kosovo und in Bosnien sind gefährdet. Besonders dramatisch ist die Lage beim medizinischen Personal. Dem Bundesheer drohe eine negative Reputation als "verlässlicher Partner", heißt es in einer internen Bewertung der Auslandseinsätze.
Interview

Premium "Mir kann man auf keinen Fall vorwerfen, dass ich nach einer Farbe entscheide"

Die Entscheidung, Rudolf Striedinger zum Generalstabschef zu ernennen, sei keine einfache gewesen, sagt Klaudia Tanner (ÖVP). Die Verteidigungsministerin verhandelt über mehr Geld für Wehrdiener – und prüft eine Milizübungspflicht.
Flugshow

Van der Bellen einer von rund 275.000 Besuchern bei der Airpower22 in Zeltweg

Der Bundespräsident landete in einem Blackhawk-Helikopter. Rund 200 Fluggeräte aus 20 Nationen, davon rund 50 des Bundesheeres, lieferten am Samstag ein achtstündiges Showprogramm.