Reinhold Lopatka

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Reinhold Lopatka im »Presse«-Überblick
ÖVP-EU-Spitzenkandidat Reinhold Lopatka
EU-Wahl

„Jetzt ist es falsch“: Lopatka will Familiennachzug ändern

Die aktuellen Beschränkungen gingen aus einer „Uralt-Regel“ von 2003 hervor und das sei „verkehrt“, sagt der ÖVP-Spitzenkandidat für die Eu-Wahl. Er wirbt für das Opt-out-Recht nach dänischem Vorbild.
Lopatka: „Wie wollen die mandatsstärkste Partei werden. Das kann auch gleichauf mit anderen sein.“
Interview

Lopatka: „Kickl ist zum engstirnigen Nationalisten geworden“

Reinhold Lopatka, Spitzenkandidat der ÖVP für die EU-Wahl, über die abgebrochenen Brücken hin zur FPÖ, die Fehler der Europäischen Union, Bestrebungen, Giorgia Meloni zur EVP zu holen und Othmar Karas als EU-Kommissar.
FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky führt derzeit in den Umfragen
E-Wahl

ÖVP fordert Vilimsky in Offenem Brief zur Öxit-Abkehr auf

ÖVP-Spitzenkandidat Lopatka wirft seinem freiheitlichen Konkurrenten vor, den Wohlstand in Gefahr zu bringen. Beim türkisen Wahlkampfabschluss muss Lopatka übrigens auf Kanzler Nehammer verzichten.
Der grüne Listenzweite Thomas Waitz im Rahmen des Wahlkampfabschlusses der Grünen in Wien.
EU-Wahl

Waitz hängt Schilling bei den Vorzugsstimmen weiter ab

In allen bisher veröffentlichten Bundesländern überholte der Listenzweite die grüne Spitzenkandidatin Lena Schilling. „Vorzugsstimmen-Kaiser“ wurde er in Tirol aber nicht, dieser Titel geht an Sophia Kircher von der ÖVP.
Die Spitzenkandidaten Reinhold Lopatka (ÖVP), Andreas Schieder (SPÖ), Harald Vilimsky (FPÖ), Lena Schilling (Grüne) und Helmut Brandstätter (Neos) in der ORF-2-Elefantenrunde am 5. Juni 2024.
TV-Notiz

ORF-Elefantenrunde: Zwischen Schillings Schuld und Vilimskys „Hilferuf“

Fünf EU-Spitzenkandidaten, die sich eifrig ins Wort fielen, waren am Mittwoch im „ORF 2“ zu sehen. Die Themen reichten vom „Verbrenner“ über Putin bis zur Fußball-Europameisterschaft. Eine „Therapiesitzung“ wurde angerissen und die Frage gestellt: „Wohin soll uns das bringen?“
ÖVP-Spitzenkandidat Reinhold Lopatka
EU-Wahlkampf

„Ja hallo, geht‘s noch?“: Lopatka über FPÖ-Plakate empört

Er kenne „keinen einzigen Punkt, bei dem eine Zusammenarbeit mit der FPÖ Sinn machen würde“, sagt der ÖVP-Spitzenkandidat für die EU-Wahl.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.