Folge 1

Nachts gab’s Koks, am Tag Brokkoli

Radek Knapp am Kutschkermarkt
Foto: Clemens Fabry
Radek Knapp am Kutschkermarkt Foto: Clemens FabryClemens Fabry
  • Drucken

Erste Folge von „Kronprinz und Co.“: Radek Knapp beobachtet eine Angelina Jolie aus Kiew, übernachtige Vampire aus der nahen Fakultät für Sozialwissenschaften und wartet auf Herrn Simsa und dessen berühmten Bruder.

Jetzt ist es passiert! Man bat mich, über mein Leben als Marktverkäufer zu berichten. Vom Schriftstellerjob wollte keiner was wissen. Was erlebt man schon am Schreibtisch? Einen Bandscheibenvorfall oder Migräne. Klingt mehr nach AKH als nach Bestseller. Also stehe ich an diesem ehrwürdigen Tag auf dem Markt und versuche zu entscheiden, womit ich loslegen soll: Schon allein die Kunden gehören in eine Bibliothek. Jeden Moment erwarte ich Herrn Simsa, der auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Arten ziemlich weit oben steht. Sein Bruder hat im Lauf von elf Jahren ein Flugzeug verspeist, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen. War nur eine Cesna, aber immerhin. Da wäre auch die Damenfriseuse Milica, deren Schwager voriges Jahr von Aliens entführt, aber ziemlich schnell wieder freigelassen wurde, weil er zu viele Fragen über den Antrieb von fliegenden Untertassen gestellt hatte. Es ist wirklich verblüffend, wie viele Sonderlinge hier herumlaufen. Noch dazu, wenn man bedenkt, dass jeder Zweite hier in Tommy Hilfiger auf die Welt kam.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.