Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Trauerfeier für Gert Voss im Burgtheater

FOTOPROBE: ´FAUST - DER TRAG�DIE ERSTER TEIL´
Gert Voss im ''Faust'' am Burgtheaer 2009(c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
  • Drucken

Die Trauerfeierlichkeiten wird am 4. September dort stattfinden, wo Voss seine größten Erfolge feiert. Voss bekommt ein Ehrengrab der Stadt Wien.

Die Kulturwelt trauert um Burgschauspieler Gert Voss. Die Trauerfeierlichkeiten für den Verstorbenen werden am 4.  September dort stattfinden, wo Voss seine größten Erfolge feierte: Im Burgtheater. Das wurde am Freitag bekannt. Der 72-Jährige war Ehrenmitglied des Hauses. Anschließend wird der gebürtige Deutsche in einem Ehrengrab der Stadt Wien beigesetzt.

Zahlreiche Weggefährten bekundeten am Dienstag ihre Betroffenheit über den Tod des 72-Jährigen, der am Sonntag nach kurzer Krankheit verstorben war. Schauspieler Lars Eidinger erinnerte sich an die "animalische Energie", die Voss auf der Bühne gehabt habe und Schauspielerin Eva Matthes erzählte, Voss habe selbst in den ernstesten und schwierigsten Szenen versucht, seine Kollegen auf der Bühne zum Lachen zu bringen.

Berliner Akademie plant Buch über Voss

Auch die Berliner Akademie der Künste, der Voss seit 1994 angehörte, zeigte sich betroffen von der Todesnachricht. Im Sommer soll von der Akademie ein Buch über den Künstler erscheinen, das von Ursula Voss herausgegeben wird.

Von einem "schweren Verlust für die österreichische Kulturlandschaft", sprach am Dienstag der Wiener FPÖ-Kultursprecher Gerald Ebinger.

Auch die nationale und internationale Presse würdigte den Jahrhundertschauspieler am Dienstag mit ausführlichen Nachrufen.

Und auch beim Fernsehen hinterlässt Voss eine große Lücke. Zuletzt drehte der Schauspieler unter der Regie von David Schalko an der ORF-Serie "Altes Geld". Aufgrund der tragischen Umstände muss nun kurzfristig eine Nachbesetzung vorgenommen werden, heißt es dazu aus dem Sender.

(APA)