Schnellauswahl

Van der Bellen: "Ergebnis bedeutet enorme Verantwortung"

BP-WAHL: WAHLFEIER VAN DER BELLEN /
BP-WAHL: WAHLFEIER VAN DER BELLEN /(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Ticker-Nachlese In sechs Jahren solle es allen Menschen besser gehen, sagt der künftige Präsident. Das Endergebnis der Stichwahl: Van der Bellen 50,3 Prozent; Hofer 49,7 Prozent.

Österreichs künftiger Bundespräsident heißt Alexander Van der Bellen. Mit den Briefwahlstimmen hat der frühere Grünen-Chef den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer überholt.

Das Endergebnis: Van der Bellen 50,3 Prozent; Hofer 49,7 Prozent. Damit liegt der ehemalige Grüne (er stellte seine Parteimitgliedschaft mit dem heutigen Tag ruhend)  31.026 Stimmen voran. Beim vorläufigen Endergebnis Sonntagabend hatte Hofer noch 144.006 Stimmen mehr.

Der künftige Präsident gab am frühen Abend seine erste Erklärung ab. Er versprach, für das Gemeinsame in Österreich werben zu wollen. Zum beinahe 50:50-Ergebnis sagte Van der Bellen: "Es sind zwei Hälften, die Österreich ausmachen. Die eine Hälfte ist so wichtig wie die andere."

Nachlese: Der Live-Ticker zum Tag der Entscheidung:

Daten werden geladen ...