Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Zeitreise

Heute vor ... im April: Der Bürgermeister sieht schlecht

  • Drucken

Wiens Stadtchef muss sich schonen.

Neue Freie Presse am 30. April 1907

Heute abends hat Professor Dr. Bergmeister den Bürgermeister untersucht. Professor Bergmeister war von der Wirkung des Aufenthaltes in Lovrana auf das Befinden Dr. Luegers sehr befriedigt. Er empfahl ihm aber, sich die größte Schonung aufzuerlegen, und warnte ihn davor, Versammlungen zu besuchen oder den Vorsitz im Gemeinderate zu führen. Wenn der Bürgermeister sich diesen Anordnungen nicht fügen würde, so würde dies seinen Zustand in bedenklicher Weise affizieren und es könnte dann leicht einen Rezidive eintreten. Die Schwächung des Sehvermögens erklärt Professor Bergmeister für eine Folge der allgemeinen Erkrankung des Bürgermeisters. Wenn die Besserung im Allgemeinbefinden fortschreite, würden auch die Störungen des Sehvermögens aufhören. Dr. Lueger wird während der nächsten Zeit in Wien bleiben.