Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wien

Der Traum vom Wohlfühlspital

Das Krankenhaus Nord.
Das Krankenhaus Nord.(c) Die Presse (Clemens Fabry)
  • Drucken

Das Krankenhaus Nord macht seit Monaten negative Schlagzeilen. Dabei steckt hinter der Planung ein interessantes Konzept, das der Lehre der Salutogenese folgt. Was das bedeutet, erklärt der schwedische Mediziner Alain Dilani.

Stockholm und Sydney, Florenz und Malaysia, Kanada, Südafrika. Der Schwede Alain Dilani ist in seinem Leben viel herumgekommen. Und die Liste der Länder und Städte, die den international anerkannten Mediziner gebeten haben, bei ihnen vorzutragen, lässt sich noch ziemlich lang fortsetzen. Salutogenese – das ist die Wissenschaft von der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit. Sie dreht den üblichen medizinischen Ansatz um. Im Zentrum steht damit nicht die ausschließliche Fixierung auf die Krankheit (Pathogenese), also die Reparaturmedizin. Sondern im Gegenteil: Im Fokus steht die Förderung der Gesundheit, um Krankheit zu besiegen oder diese überhaupt zu verhindern. Damit folgt die Salutogenese einem ganzheitlichen, komplementären gesundheitlichen Ansatz.