Schnellauswahl
Global

Inmitten von Krisen

Die Welt wird zunehmend unsicherer. Eine steigende Zahl an Konflikten sorgt dafür, dass der Planet so unfriedlich ist, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Erstmals in der jüngeren Geschichte sind mehr als ein Prozent der Weltbevölkerung auf der Flucht.

Der nicht enden wollende Gewaltsumpf im Nahen Osten, daraus resultierende Flüchtlingsbewegungen und immer mehr interne Konflikte: Die Welt ist das vierte Mal in Folge ein Stück unfriedlicher geworden - das ist das Ergebnis des aktuellen Global Peace Index 2018 (GPI). Das australische Institute für Frieden und Wirtschaft (IEP) untersucht in seiner jährlich durchgeführten Studie 163 Staaten nach ihrer Sicherheitslage. Untersucht werden dabei die interne Sicherheit, Militarisierung und laufende Konflikte.