Studienreise ins Silicon Valley

Im Silicon Valley gab es für die Österreicher viel zu sehen.überall

In der Heimat der High-Tech-Giganten: Österreichische Unternehmensvertreter und ein Zukunftsforscher besuchen San Francisco und das Silicon Valley.

Die einen machen Urlaub am Strand. Andere machen eine Studienreise. Der Zukunftsforscher Franz Kühmayer ist gerade mit einer Gruppe österreichischer Unternehmensvertreter von einer Reise nach San Francisco und ins Silicon Valley zurückgekehrt. Besuche bei Soundhound, SAP, der Stanford Universität (Treffen mit Markus Rogan), Google X, Salesforce und LinkedIn haben viele Erkenntnisse zu Tage gebracht.

Fazit: "Es ist nicht alles Gold, was glänzt, aber das Valley inspiriert mit seinen Menschen, seinen Visionen und seiner Umsetzungskraft", fasst Victoria Schmied von Überall zusammen.

Hohe Immobilienpreise, starker Konkurrenzkampf


Im Silicon Valley ist nicht immer alles eitel Wonne – unglaublich hohe Immobilienpreise und ein starker Konkurrenzkampf machen das Leben und Arbeiten in San Francisco zu einem schwierigen Unterfangen. Trotz der hohen Einstiegsgehälter von bis zu 100.000 Dollar im Jahr für Developer stellen die Lebenserhaltungskosten eine große Hürde dar.

Fokus liegt auf der Arbeit


Eine Work-Life-Balance im österreichischen Sinne gibt es nicht. Der Fokus liegt auf der Arbeit. Diese soll dafür so süß wie möglich sein: Im Valley wird Unternehmenskultur großgeschrieben. Gemeinsame Teamaktivitäten, Fitnessangebote, Essen und Trinken ohne Limit und Power Napping Räumen. Alles steht zur Verfügung, und das kostenlos, damit die Mitarbeiter sich im Büro wie zuhause fühlen. Mütter in Karenz oder Menschen, die keine hohen Gehälter verdienen, haben es jedoch schwer.

Der Zukunft auf der Spur

Aber eines gibt es sicher, das San Francisco vielen Städten voraushat. Innovation – und zwar in allen Lebens- und Arbeitslagen. Flexible Arbeitszeiten sind kein Thema, worüber diskutiert wird, sondern absoluter Standard. Genauso das System des Desk-Sharing oder Büros auf Rädern, welche die Arbeitnehmer bequem und inkognito zur Arbeit und wieder nachhause bringen. San Francisco: eine Stadt, die für die neue Arbeitswelt den Maßstab setzt.

 

Mehr erfahren

Piano Position 2
Talentmanagement

Mitarbeiterbewertungen: Weg mit dem Maulkorb

Superreiche

Jobchance: Family-Office-Manager

Managementwahnsinn - Wahnsinnsmanagement

Wie Sie Ihre Strategie kreativ weiter entwickeln

Managementwahnsinn - Wahnsinnsmanagement

Wie Sie als Manager bei Ihren Mitarbeitern Höchstleistung ohne Burn-Out erzielen

Managementwahnsinn - Wahnsinnsmanagement

Wie Sie in einer Hochleistungs-Arbeitsumgebung überleben