Menschen

David Barstow: „Trumps Mythos ist am Wanken“

David Barstow in der Wiener Innenstadt. Der US-Präsident nannte ihn eine „nationale Schande“.
David Barstow in der Wiener Innenstadt. Der US-Präsident nannte ihn eine „nationale Schande“.(c) Clemens Fabry

Mit seiner Enthüllung hat der Journalist der „New York Times“, David Barstow, den US-Präsidenten in Erklärungsnot gebracht. Er porträtiert einen Mann, der notorisch lügt und lange Zeit Steuern hinterzogen hat. Trumps Aufstieg hätten die Zeitungen in den USA mitzuverantworten, sagt der vierfache Pulitzer-Preisträger. So auch seine Zeitung – die erklärte Feindin Trumps.

Sie haben mit Ihren Enthüllungen den Mythos Donald Trump dekonstruiert, der lautete: Mit wenig finanzieller Unterstützung von seinem Vater baute er selbst ein Imperium auf. Wie konnte dieser Mythos all die Jahrzehnte überdauern?