Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Innenpolitik

Doskozil: "Die Schmerzgrenze haben wir schon erreicht"

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil
Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil(c) Daniel Novotny
  • Drucken

Die SPÖ müsse an ihrer Glaubwürdigkeit arbeiten und eine Koalition mit der ÖVP in Betracht ziehen, findet Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

Glauben Sie, dass die SPÖ den Rückstand auf die ÖVP – bis zu 18 Prozentpunkte – bis zum 29. September noch aufholen kann?

Hans Peter Doskozil: In einem normalen Wahlkampf wird sich nicht mehr viel bewegen. Aber seit dem Ibiza-Video wissen wir, dass in der Politik nichts in Stein gemeißelt ist.