Sexuelle Belästigung gehört zum Alltag vieler Frauen. Insbesondere am eigenen Arbeitsplatz.
Missstände am Arbeitsplatz

Österreichs gehemmter Umgang mit sexueller Belästigung

Mitte Oktober jährt sich der Beginn der #metoo-Bewegung zum zweiten Mal. Sexuelle Belästigung aber bleibt ein alltägliches Problem, insbesondere für Frauen. Das zeigt ein Blick in heimische Unternehmen.

Im Oktober 2017 begann der Aufschrei in den sozialen Medien, zwei Jahre später ist die Diskussion, durch wiederkehrende Missbrauchsskandale, nach wie vor präsent: Die #metoo-Debatte feiert im heurigen Oktober ihr zweijähriges Jubiläum. Zeit, um sich die Frage zu stellen, welche Verbesserungen es für Betroffene in den Alltag geschafft haben.