Interview

Türkis-Grün ist für WKO-Chef Mahrer „spannend und realistisch“

Wird derzeit oft zu Türkis-Grün gefragt: WKO-Präsident Harald Mahrer.
Wird derzeit oft zu Türkis-Grün gefragt: WKO-Präsident Harald Mahrer.Michèle Pauty

Ein erstes ÖVP-Grüne-Projekt? Der Wirtschaftskammer-Präsident wäre für ein Metronetz rund um Wien bis nach Eisenstadt.

Die Presse: Ist Ihr „Schwarz-Grün“-Buch von 2003, auf das Sie dieser Tage oft angesprochen werden, ein Hinweis auf Ihre persönliche Koalitionspräferenz?

Harald Mahrer: Den Luxus einer persönlichen Lieblingsvariante hätte ich mir in einer anderen Funktion vielleicht leisten können, in dieser muss ich auf eine standortfreundliche Variante schauen. Und da gibt es mehrere. Die Variante mit den Grünen ist sicher realistisch und spannend, aber die Rahmenbedingungen 2003 waren andere.

Bessere oder schlechtere?

Andere. Wir haben eine noch stärkere Globalisierung , klima- und umweltpolitisch gibt es noch mehr Herausforderungen...

...Ich meinte eher, was die Personen und die Parteien betrifft.