Naruhito und seine Frau Masako bei ihrer Hochzeit im Jahr 1993.
Offizielle Krönung

Festspiele für Japans neuen Tennō

In Japan überschattet die Taifun-Katastrophe die pompösen Feierlichkeiten für den neuen Kaiser. Naruhito musste die geplante Paradefahrt durch Tokio verschieben.

Tokio. Es soll die Kaiserwoche Japans werden. Mehrere Tage in Folge will das Land seinen neuen Tennō feiern mit Drama, Pomp, Empfängen, Banketts und ausländischen Gästen. Nachdem Kaiser Akihito am 30. April auf eigenen Wunsch abgedankt hatte und sein ältester Sohn Naruhito am Tag darauf den Thron bestieg, beginnen heute, Dienstag, mit einem nationalen Feiertag die offiziellen Festlichkeiten zur Krönung auf großer Bühne.