Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Arbeitsrecht

Darf man in der Dienstzeit Wasser trinken?

Wasser trinken während der Arbeitszeit darf nicht untersagt werden.
Wasser trinken während der Arbeitszeit darf nicht untersagt werden.Getty Images
  • Drucken

Eine Drogeriekette erlaubte ihren Mitarbeitern das Essen und Trinken nur in den Pausen. Das wurde zwar inzwischen geändert, Fragen wirft es dennoch auf. Und zwar nicht nur zum Glas Wasser neben der Registrierkasse.

Wien. Dürfen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern das Wassertrinken während der Dienstzeit verbieten? Die Frage erhitzt die Gemüter, seit bekannt wurde, dass eine große Drogeriekette in ihrer Betriebsordnung ein Ess- und Trinkverbot während der Dienstzeit verankert hat. Im Anlassfall hat sich die Sache in Wohlgefallen aufgelöst: Das Unternehmen habe besagte Betriebsordnung bereits außer Kraft gesetzt. Trinken während der Arbeitszeit sei „natürlich erlaubt“, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit.

Aber was gilt generell? „Es geht um eine Interessenabwägung“, sagt Anwalt Roland Gerlach. Und die werde in einem solchen Fall zugunsten des Mitarbeiters ausgehen: „Denn wo sollte das betriebliche Erfordernis sein, im Dienst keinen Schluck Wasser zu trinken? Jeder weiß, Hydrieren ist wichtig.“