Christine Kary

Christine Kary

Wirtschaftsstrafrecht

Nichteinreichen der Bilanz: Bald ein Fall für den Strafrichter?

Publizität. Neben höheren Zwangsstrafen für jene, die ihre Zahlen nicht veröffentlichen, wird nun auch über die Einführung eines Strafdelikts diskutiert.
Insolvenz

Was Signa-Gläubigern Kopfzerbrechen macht

Haben sich manche Investoren bei der Signa zu gut abgesichert, was jetzt womöglich die Aussichten der Gläubiger mindert? Und wovon hängt es ab, ob allfällige Haftungsansprüche ausgeschöpft werden?
Kreditverträge

Intransparente Klausel: OGH kippt Kreditbearbeitungsgebühr

In einem Verbandsverfahren entschied der OGH, die Klausel über die Bearbeitungsgebühr sei intransparent, weil unklar sei sei, wofür genau die Gebühr – zusätzlich zu weiteren Entgelten – vorgeschrieben wird. Verbraucherschützer sehen sich bestätigt, Fragen bleiben dennoch offen.
Beihilferecht

Covid-Hilfen: Treibt fehlende Richtlinie Firmen in die Pleite?

Laut EU-Kommission waren bestimmte österreichische Förderrichtlinien zu großzügig, Rückforderungen drohen. Eine rettende Neuregelung scheitert bislang an koalitionsinternen Divergenzen.
Economist

Pflege und Steuer: Eine Wissenschaft für sich

Absetzbeträge. Pflegekosten können steuerlich geltend gemacht werden, zum Teil auch dann, wenn man nicht selbst betroffen ist, sondern nahe Angehörige finanziell unterstützt. Es kommt dabei aber auf viele Details an.
Aktienrecht

Zu viele Negativschlagzeilen: Reicht das als Abberufungsgrund für einen Vorstand?

Eine OGH-Entscheidung zur Casag bringt das Thema aufs Tapet: Muss der Aufsichtsrat auf Druck von außen reagieren?
EU-Richtlinie

Wieso das EU-Lieferkettengesetz kippen könnte

Firmen sollen für ihre Geschäftspartner in die Pflicht genommen werden. Knapp vor der Abstimmung am Freitag ist der Ausgang ungewiss, auch in Österreich stößt der finale Entwurf auf Kritik. Was sind die großen Knackpunkte?
Notverkäufe

Der große Ausverkauf und die Insolvenz: Wie billig darf es sein?

Die Causa Signa wirft viele Fragen auf, die auch für andere Firmen in der Krise relevant sind: Dürfen Unternehmen dann ihr Vermögen verschleudern? Und hält ein vereinbartes Wiederkaufsrecht in der Insolvenz?
Wohnungsmieten

Unwirksame Indexklauseln: Sammelaktion für Mieter, Wertabschläge für Immobilien

Wegen unwirksamer Wertsicherungsklauseln steht eine neue Sammelaktion im Raum. Vermietern droht aber noch mehr Ungemach.
Compliance

Sind Aufsichtsräte wirklich so machtlos?

Abnicken und abmahnen reicht nicht mehr. Wie Aufsichtsräte gegensteuern können, wenn im Unternehmen etwas schiefläuft. Und warum eine neue Ausbildungsinitiative gerade im richtigen Moment kommt.
Steuern

Von Airbnb bis Willhaben: Plattformen müssen Nutzer melden

Verdient man über Plattformen Geld, weiß das bald auch das Finanzamt. Und stellt dann womöglich Fragen zu früheren Steuerjahren.
Reformideen

Die Lehren aus der Causa Signa

Die Insolvenz von René Benkos Immo-Konzern Signa beschäftigt Wirtschaft und Politik. An welchen Stellschrauben müsste gedreht werden, um Ähnliches künftig zu verhindern?
Whistleblowing

Fünf Minuten nach zwölf für den Hinweisgeberschutz

Für kleinere Unternehmen endete die Frist für das Einrichten von Meldekanälen am 17. Dezember. Bei vielen dürfte das aber noch nicht angekommen sein. Auch wenn nicht unmittelbar Strafen drohen, ist das Risiko beträchtlich.
Schuldverschreibungen

Signa Development und ein Gesetz aus Kaisers Zeiten

Ein Gesetz aus Kaisers Zeiten sorgt bei Signa-Anleihegläubigern für Irritationen. Für sie könnte demnach ein Kurator bestellt werden. Was steckt dahinter? Und wie hat das Höchstgericht in anderen Fällen entschieden?
Gewährleistung

Schäden in Neubauwohnung: OGH stärkt Verbraucherrechte

Darf ein Bauträger bei Mängeln ein Schiedsgutachten verlangen? In Verträgen mit Verbrauchern nicht, entschied der OGH.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.