Schnellauswahl
Quergeschrieben

Die Abschiebungen nach Afghanistan sind eine Schande

Ein Recht auf ein faires Verfahren und Schutz vor Willkür, die in Afghanistan droht, haben nicht nur „Vorzeigeflüchtlinge“, sondern alle.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben"

Zum Beispiel Samir. Zweimal war die Polizei schon da, um den 36-Jährigen aus dem niederösterreichischen Dorf zu holen, in dem er seit 2015 lebt. Sie konnten ihn nicht mitnehmen, weil er nicht an seinem Wohnort war. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis sie ihn finden: Sein Antrag auf humanitäres Bleiberecht wurde im November abgelehnt. Früher oder später wird er abgeschoben werden, nach Afghanistan, ein Land, in dem er noch nie gelebt hat.