Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Porträt

Wer ist Hans Peter Doskozil?

Hans Peter Doskozil.
Hans Peter Doskozil.(c) Daniel Novotny
  • Drucken

Wo kommt er her? Wo will er hin? Und wie tickt er? Bis zur Flüchtlingskrise 2015 völlig unbekannt, ist Hans Peter Doskozil auf einmal der starke Mann in der SPÖ.

Fußball-EM 2016 in Frankreich. Auch Hans Peter Doskozil, Minister für Landesverteidigung und Sport, ist da. Was ihn aber nachhaltig beeindrucken wird, sind nicht Tore und Spielzüge, sondern das, was er von seinen französischen Kollegen über die Situation in den Banlieus, den migrantisch geprägten, problembehafteten Vorstädten, hört. Dies wird fortan seinen politischen Kompass wesentlich kalibrieren. Solche Zustände dürfe es in Österreich niemals geben.

Der naheliegende Weg dazu: eine Obergrenze für Flüchtlinge, die in der SPÖ freilich nicht so heißen darf. Doskozil umgeht den SPÖ-internen Konflikt semantisch so: „Wir haben anfangs ja von einem Richtwert gesprochen. Dieser hat sich nun, wenn man so will, als fixe Obergröße etabliert.“ Und er fügt hinzu: Natürlich gebe es, wenn man kurzfristig denke, noch Platz in den Aufnahmezentren, aber es gebe dann nicht genügend Arbeitsplätze.

Mehr erfahren