Schnellauswahl
Nenngeld

Wien-Marathon: Warten aufs Geld

Der Wien-Marathon: Viele wollen ihr bezahltes Nenngeld auf 2021 übertragen. Aber eben nicht alle.Georg Hochmuth/APA/picturedesk.com
  • Drucken
  • Kommentieren

Wer Nenngeld für den Vienna City Marathon 2020 gezahlt hat, kann seinen Startplatz auf das nächste Jahr übertragen lassen. Aber was gilt, wenn man das nicht möchte?

Wien. Am 19. April wäre Wien wieder im Zeichen des Vienna City Marathon gestanden. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Diejenigen, die teilnehmen wollten, mussten sich freilich nicht nur mit der unvermeidlichen Absage abfinden. Sie warten seither auch auf die Rückvergütung des von ihnen bezahlten Nenngeldes.