Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
selbst-bewusst führen

Opfer oder Schöpfer

Fühlen Sie sich gerade als Opfer oder als Schöpfer?
Fühlen Sie sich gerade als Opfer oder als Schöpfer?Pixabay
  • Drucken
  • Kommentieren

selbst-bewusst führen #44. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Fühlen Sie sich gerade als Opfer oder als Schöpfer?

Wenn Sie sich als Opfer fühlen und so leben, dann leben Sie in einem sehr begrenzten Glaubenssystem, in der Annahme, dass alles in unserer Außenwelt passiert.

Wenn Sie so mit Ihrer Energie umgehen, dann geben Sie all Ihre Kraft an jemanden anderen ab oder etwas außerhalb von Ihnen. So weit, dass diese äußeren Umstände steuern, wie Sie denken und wie Sie sich fühlen. Wenn etwas gut ist, fühlen Sie sich gut. Wenn etwas schlecht ist, fühlen Sie sich schlecht.

Sie können jedoch ihr Bewusstsein aktiv steuern, wenn Sie Freude, Liebe und Dankbarkeit schon empfinden, bevor ein positives Ereignis eintritt. Sie tun dies, indem Sie sich mit dieser liebe- und freudvollen Energie verbinden, mit der Absicht, dass diese positiven Erlebnisse sich manifestieren. Wie bei einem Antennensignal arbeiten Ihre Gedanken, die das Signal aussenden und Ihre Gefühle dabei zusammen, so dass Sie das manifestieren können, was Sie sich vorstellen. Dies funktioniert aus Ihrer inneren Welt, die diese Signale durch ein kohärentes Herz und Gehirn erschafft.

Sobald Sie Ereignisse in Ihrem Äußeren erleben, die von Ihren inneren Gedanken und intensiven Gefühlen geschaffen worden sind, bewegen Sie sich als Einheit. Damit kommen Sie vom Opferbewusstsein zum Schöpferbewusstsein. Sie entscheiden für sich selbst, wie freud- und liebevoll Ihre Realität ist. Wir können lernen, diese positiven Gefühle zu intensivieren und für immer mehr Manifestierungen unserer Wünsche zu sorgen. Probieren Sie es aus:

Mein Tipp: Auch wenn Sie aufgrund des Lockdowns gerade nicht ihr gewohntes Leben leben können, können Sie dennoch der Schöpfer Ihres Lebens sein, denn in dem Bereich, in dem Sie handeln können, können Sie alles gestalten:

  1. Ob Sie während des Lockdowns früh aufstehen oder lange schlafen.
  2. Ob Sie mit Morgensport beginnen oder lieber faul bleiben.
  3. Ob Sie in Ruhe frühstücken oder das Frühstück auslassen.
  4. Ob Sie gut gelaunt, den Tag beginnen oder mürrisch sind.
  5. Ob Sie sich vorsagen: Sie feiern jetzt einen Moment lang Ihr schönes Leben oder ob Sie verzweifeln.
  6. Ob Sie eine Pause einlegen oder einfach durcharbeiten.
  7. Ob Sie Digital detox machen und einfach mal abschalten oder ständig online sind.
  8. Ob Sie Mittag etwas Gesundes kochen oder doch einfach nur etwas Fertiges aus der Dose nehmen.
  9. Ob Sie am Nachmittag eine Runde an der frischen Luft einen Spaziergang machen oder einfach nur auf dem Sofa lümmeln.
  10. Ob Sie am Abend ein gutes Buch lesen oder ewig vor dem Fernseher hängen bleiben.
  11. Ob Sie früh schlafen gehen oder ewig nicht ins Bett finden.

All das sind Möglichkeiten über die eine Person, die sich als Schöpfer fühlt, entscheiden kann und auch entscheidet.
Wofür entscheiden Sie sich? Schöpfen Sie im Rahmen Ihres Handlungsspielraums aus dem Vollen und gestalten Sie eine positive Welt für sich?

Gestalten Sie Ihr Leben so positiv wie möglich!

Mehr zum Thema „7 Schritte - die Gesetze der Natur - zum Erfolg zu nutzen“ nächsten Montag!

 

Hier finden Sie alle bisher erschienen Kolumnen.

(c) Guenther Peroutka

Claudia Nuss ist Buchautorin, Executive Coach und Keynote Speaker. Als Strategin und Mentaltrainerin verhilft Nuss Führungskräften zu persönlicher Bestleistung, was zu ausgezeichneten Ergebnissen bis auf Unternehmensebene führt.

Nach über 15 Jahren in Managementpositionen im Bereich der Strategischen Unternehmensführung, gründete sie 2011 ihr eigenes Unternehmen.

Sie studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien, absolvierte ein Auslandssemester an der University of California in Berkeley.

www.strategy-expert.com

office@strategy-expert.com

 

Mehr erfahren

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 4

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 3

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 2

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 1

selbst-bewusst führen

Wie Sie die Kunst der Ausdauer üben!

selbst-bewusst führen

Der Gedanke nach der Angst – die Existenzangst?

selbst-bewusst führen

Das Besondere am Einfachen!

selbst-bewusst führen

Führen Sie schon ein Covid-19 Tagebuch?

selbst-bewusst führen

Stärken Sie Ihr Immunsystem – so einfach!

selbst-bewusst führen

Wie Dankbarkeit Ihr Gehirn verändert

selbst-bewusst führen

Wie Sie schön sind

selbst-bewusst führen

7 Schritte: Die Gesetze der Natur zum Erfolg zu nutzen

selbst-bewusst führen

Drei Tipps wie Sie besser in den Montag starten!

selbst-bewusst führen

100 Wege (mehr) Geld zu verdienen

selbst-bewusst führen

Neun Schritte, einen Homeoffice-Kraftplatz zu gestalten