Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Covid-19

Weiterer Corona-Impfstoff vor Durchbruch

Archivbild
Nach BioNTech und Moderna berichtet jetzt auch der Konzern AstraZeneca von vielversprechenden Zwischenergebnissen. Dabei handelt es sich um einen Vektor-basierten Impfstoff.(c) REUTERS (TT NEWS AGENCY)
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca basiert auf einer bewährten Technologie und wird insbesondere von älteren Menschen gut vertragen. Die EU hat bereits 400 Millionen Dosen reserviert.

Nach zuletzt vielversprechenden Zwischenergebnissen der Unternehmen BioNTech (Deutschland, in Kooperation mit dem US-Riesen Pfizer) und Moderna (USA), die mRNA-Impfstoffe gegen Covid-19 entwickeln, präsentiert nun auch der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca Daten aus Phase-zwei-Studien, die neben einer hohen Wirksamkeit auch eine sehr gute Verträglichkeit versprechen. Und das unabhängig vom Alter der Probanden.

Mehr erfahren