Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Europa

József Szájer: Ein Mann zwischen Wert und Tat

Szajer, senior member of Fidesz party delivers his speech in Budapest
József Szájer schrieb die neue ungarische Verfassung, war Gründungsmitglied der Fidesz. Jetzt stürzte er über eine Sexorgie.REUTERS
  • Drucken

Der Europaabgeordnete gehörte zur politischen Elite Ungarns. Nach einer Sexparty in Brüssel wird er zum Symbol der Widersprüchlichkeit seiner Partei.

Etwas aufgeregt war er immer, wenn er im Europäischen Parlament öffentlich auftrat. Dann hielt er seinen Notizblock fest umklammert, versuchte lauter, als es seine leise Stimme erlaubte, zu argumentieren. So auch in einer Fraktionssitzung der Europäischen Volkspartei (EVP) vor rund zehn Tagen. Da verteidigte er Ungarns Position im Streit um die Bindung von EU-Förderungen an die Rechtsstaatlichkeit, sprach von linksliberalen Attacken gegen sein Land, das lediglich Werte wie kulturelle Herkunft und die traditionelle Familie verteidige. József Szájer war bis Freitag der wichtigste Vertreter von Ungarns Ministerpräsident, Viktor Orbán, in Brüssel. Doch dann stürmte die Polizei eine Homosexuellen-Party nahe dem Brüsseler Grand-Place, traf ihn mit rund 25 anderen Männern an. Auch Drogen waren im Spiel.