Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Pandemie

Impfungen in Israel zeigen erste Erfolge

Israel hat eine massive Impfkampagne gestartet.
Israel hat eine massive Impfkampagne gestartet.APA/AFP/AHMAD GHARABLI
  • Drucken

Bei über 60-Jährigen in Israel treten weniger Corona-Neuinfektionen auf als bisher.

Einen Monat nach Beginn der Corona-Impfkampagne in Israel zeigen erste Daten, dass das Vakzin die Zahl der Neuinfektionen senkt. Zwei Wochen nach der ersten Dosis des Biontech-Pifzer-Impfstoffs war die Zahl der positiven Corona-Tests bei über 60-Jährigen niedriger. Das ergab eine Studie der größten Krankenkasse des Landes. 75 Prozent der über 60-Jährigen sind schon geimpft.

Die Krankenkasse Clalit habe eine Gruppe von 200.000 Geimpften über 60 mit einer gleichgroßen, gleichaltrigen Gruppe Nicht-Geimpfter verglichen, sagte Chief Medical Officer, Ran Balicer. Der Anteil der positiv Getesteten war in der geimpften Gruppe 33 Prozent niedriger als in der nicht geimpften Gruppe. Balicer denkt, dass die Zahl der schwerkranken Corona-Patienten bald sinken werde.

(APA/dpa/AFP)