Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bilanz

Hygiene Austria erzielte 5,7 Millionen Euro Gewinn

Tino Wieser ist Geschäftsführer von Hygiene Austria.
Tino Wieser ist Geschäftsführer von Hygiene Austria.APA/HANS PUNZ
  • Drucken

Der niederösterreichische Maskenhersteller Hygiene Austria, gegen den die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Betrugs und der Schwarzarbeit ermittelt, hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr sehr gut verdient.

Noch ist unbekannt wie viele Masken in China produziert wurden. Auch unter welchen Umständen diese nach Österreich gekommen sind, weiß man noch nicht. Doch eins steht fest: Hygiene Austria hat einen Gewinn in Millionenhöhe geschrieben. Nach einer Hausdurchsuchung bei den Niederösterreichern wird wegen Schwarzarbeit und Betrug ermittelt.