Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

USA

US-Präsident Biden nimmt an Videogipfel der EU teil

March 23, 2021, Washington, District of Columbia, USA: United States President Joe Biden delivers remarks on the mass sh
Joe Biden will die Zusammenarbeit mit der EU auf neue Beine stellen.imago images/ZUMA Wire
  • Drucken

US-Präsident will mit Europa beim Kampf gegen die Pandemie und gegen den Klimawandel zusammenarbeiten.

US-Präsident Joe Biden wird am Donnerstag am Videogipfel der EU-Staats- und Regierungschefs teilnehmen. Das kündigte das Weiße Haus am Dienstag in Washington an. Auf Einladung von EU-Ratschef Charles Michel werde sich Biden bei dem Treffen zuschalten. Michel schrieb am Dienstag auf Twitter, Biden solle beim Gipfel "mit uns seine Sicht auf die künftige Zusammenarbeit teilen". "Es ist Zeit, das transatlantische Bündnis neu aufzubauen."

Aus Washington hieß es, der US-Präsident wolle auf seine Vorhaben eingehen, das transatlantische Verhältnis wiederzubeleben, mit Europa beim Kampf gegen die Pandemie und gegen den Klimawandel zusammenzuarbeiten und die gemeinsamen Handelsbeziehungen zu stärken. Ebenso werde der Präsident gemeinsame außenpolitische Interessen diskutieren, etwa mit Blick auf China und Russland.

Michels Sprecher Barend Leyts ergänzte auf Twitter, Biden werde sich am Donnerstagabend um 20.45 Uhr Brüsseler Zeit zuschalten. Für den Gipfel ist unter anderem eine außenpolitische Grundsatzdebatte über das Verhältnis zu Russland und zur Türkei vorgesehen.

Unter Bidens Vorgänger Donald Trump war das Verhältnis zwischen den USA und der EU mitunter ziemlich angespannt. Auch die Handelsbeziehungen hatten sich massiv verschlechtert. Trump warf der EU unfairen Wettbewerb vor und verhängte Strafzölle. Biden will nun wieder die internationale Zusammenarbeit forcieren. Unter ihm traten die USA unter anderem wieder dem Pariser Klimaabkommen bei.

 

(APA)