Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Auszeichnung

Holzbau wie ein „zweiter Wald“

Prämiertes Seminargebäude an der Türkenschanze.
Prämiertes Seminargebäude an der Türkenschanze.(c) Florian Voggeneder
  • Drucken

Green & Blue Building Award für Boku-Seminargebäude in Wien Döbling.

Das Ilse-Wallentin-Haus der Universität für Bodenkultur (Boku) in Wien-Döbling erhielt den Green & Blue Building Award. Der neben dem Schwackhöferhaus gelegene Holzbau beherbergt seit seiner Fertigstellung im Juni 2020 – auf einer Nutzfläche von 3100 m2 – zehn Seminarräume für 500 Studierende, eine Bibliothek mit 100 Leseplätzen und 40 Institutsräume. Die Planung übernahm eine Arbeitsgemeinschaft aus Delta & Swap Architekten und kostete laut Angaben der Bundesimmobiliengesellschaft rund 15,5 Millionen Euro. Beim Bau des mit Klimaaktiv in Gold ausgezeichneten Seminargebäudes wurden 1000 m3 Holz verwendet. „So ist ein Niedrigstenergiehaus entstanden, das rund 1000 Tonnen CO2 speichert, quasi wie ein zweiter Wald wirkt und nur geringe Auswirkungen auf die Umwelt hat“, sagte Boku-Rektor Hubert Hasenauer. (red.)