Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Analyse

Brasilien: Eine Pandemie und ein Präsident bringen ein Riesenland zum Kippen

Im größten Land Südamerikas ist die Corona-Epidemie völlig aus dem Ruder gelaufen, was nicht zuletzt an Ignoranz und Versagen der Staatsspitze liegt. Zuletzt kreisten Putschgerüchte gegen Präsident Jair Bolsonaro. doch hat er viele Getreue im Militär und Staatsapparat.

Er bleibt sich treu. Nachdem am Dienstag erstmals an einem Tag mehr als 4000 Brasilianer den Folgen einer Covid-19-Infektion erlegen waren, fragte Jair Bolsonaro Reporter: „In welchem Land der Welt wird denn nicht gestorben? Leider sterben überall Menschen. Wir erleben hier immer noch eine Pandemie, die zum Teil politisch genutzt wird. Nicht um das Virus zu besiegen, sondern um zu versuchen, einen Präsidenten zu stürzen."

Und am Abend zuvor hatte der Staatschef erklärt: „Ich kann das Virusproblem innerhalb von ein paar Minuten lösen. Ich muss nur jene Beträge überweisen, die frühere Regierungen an O Globo, an Folha oder den Estado de São Paulo gezahlt haben. Aber heute fließt dieses Geld nicht an die Medien, sondern wird für andere Dinge verwendet."