Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

selbst-bewusst führen

5-4-3-2-1: Die neue Gehirn Erfolgsformel

Gefühl der Lähmung oder motiviert tun
Gefühl der Lähmung oder motiviert tunPixabay
  • Drucken

selbst-bewusst führen #68. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Gefühl der Lähmung oder motiviert tun.

Wie oft geht es Ihnen so, dass Sie etwas gar nicht erst beginnen, vor sich herschieben oder nicht beenden. In der Regel wissen Sie ganz genau, was Sie gerade jetzt tun sollten, um einer Ihrer Probleme anzugehen: Sei es morgens gleich beim Weckerläuten aufzustehen, statt dreimal auf Schlummer zu drücken, mehr Bewegung zu machen, gesünder zu essen, das Projekt fertig zu stellen, ein neues Programm zu lernen, um die Digitalisierung voranzubringen, etc. Sie wissen genau, wovon ich gerade rede.

Wie wäre es dafür eine einfache Erfolgsformel zu finden, die zuverlässig jedes Mal funktioniert?

Bevor ich Ihnen das Geheimnis verrate, noch eine kurze Erklärung über die Hintergründe dieser Erfolgsformel. Denn sobald Sie das durchschaut haben, gelingt es Ihnen dank dieser einfachen Formel einen kleinen Schritt nach dem anderen erfolgreich vorwärts zu machen.

Unser Angstzentrum im Gehirn springt wie eine Alarmglocke an, sobald Sie etwas ungewohntes, gar etwas Neues beginnen möchten. In gewisser Weise könnte man, das als eine Schutzfunktion sehen, um Sie vor Schaden zu bewahren. Viel zu oft jedoch springt dieses limbische System jedoch schon als Warnsignal an, weit bevor überhaupt Gefahr besteht, dass Sie durch Ihren nächsten Schritt Ihre Existenz verlieren. Je gestresster Sie sind, umso früher. Das Signal, das Sie bekommen ist ein kurzer Stopp, in dem Sie unbewusst darüber nachdenken, welche Gefahren Ihnen drohen könnten, das bis hin zu einem gefühlten lähmenden Zustand führen kann, der Sie nicht in die Gänge kommen lässt.

Mein Tipp:

Sprechen Sie genau in diesem Moment sechs magische Worte aus, die Ihren rationalen Teil im Gehirn ansprechen und überwinden Sie damit Ihren lähmenden Zustand. Es funktioniert!

Experimentieren Sie

  1. Beim sofortigen Aufstehen beim Wecker läuten
  2. Für fünf Minuten Bewegung nach dem Zähneputzen
  3. Ihren nächsten Projektstart
  4. In der Früh eine halbe Stunde für das wichtigste Thema – ungestört von Handy und E-Mail zu nutzen

Schreiben Sie mir gerne unter office@strategy-expert.com bei welchen Schritten es Ihnen geholfen hat, vorwärts zu kommen.

Sagen Sie jetzt: 5-4-3-2-1 LOS!

 

Mehr zum Thema „Was erzählt Ihr Heißhunger“ nächsten Montag!

 

Hier finden Sie alle bisher erschienen Kolumnen.

(c) Guenther Peroutka

Claudia Nuss ist Buchautorin, Executive Coach und Keynote Speaker. Als Strategin und Mentaltrainerin verhilft Nuss Führungskräften zu persönlicher Bestleistung, was zu ausgezeichneten Ergebnissen bis auf Unternehmensebene führt.

Nach über 15 Jahren in Managementpositionen im Bereich der Strategischen Unternehmensführung, gründete sie 2011 ihr eigenes Unternehmen.

Sie studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien, absolvierte ein Auslandssemester an der University of California in Berkeley.

www.strategy-expert.com

office@strategy-expert.com

 

Mehr erfahren

selbst-bewusst führen

Vier Tipps, Ihre Seele zu stärken

selbst-bewusst führen

Was erzählt Ihr Heißhunger?

selbst-bewusst führen

Die Kunst des richtigen Nein-Sagens

selbst-bewusst führen

Vier überraschende Symptome für Angst

selbst-bewusst führen

Mehr Anerkennung für Ihre Leistungen gewünscht?

selbst-bewusst führen

Wie Strukturen helfen erfolgreicher zu sein

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 4

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 3

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 2

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 1

selbst-bewusst führen

Wie Sie die Kunst der Ausdauer üben!

selbst-bewusst führen

Der Gedanke nach der Angst – die Existenzangst?