Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Fußball

London Derby wird zur Bühne für Lukaku

Romelu Lukaku
Romelu LukakuAPA
  • Drucken

Chelsea fordert am Sonntag ausfallsgeplagtes Arsenal.

London. Das Londoner Duell zwischen Arsenal und Chelsea zieht am Sonntag (17.30 Uhr, live Sky) die Premier League in seinen Bann. Die Vorzeichen könnten nicht unterschiedlicher sein. Die Blues sind mit einem 3:0 gegen Crystal Palace gestartet und fiebern dem Debüt von Romelu Lukaku entgegen. Der Belgier wurde um 115 Millionen Euro von Inter Mailand geholt, acht Jahre nach seinem ersten Chelsea-Engagement (2011 bis 2013) soll er nun das fehlende Puzzleteil sein, das der Mannschaft von Thomas Tuchel den Titel beschert. „Der englische Fußball ist anders, aber für mich ist es nichts Neues“, meinte Lukaku.

Arsenal hat neben dem verpatzten Saisonstart bei Liganeuling Brentford (0:2) mit vielen Ausfällen zu kämpfen, zur langen Verletztenliste gesellten sich die Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette mit einem positiven Coronatest. Schwere Zeiten für Trainer Mikel Arteta, der von den Buchmachern als erster Kandidat auf eine Entlassung geführt wird.

Die Fragezeichen um Kane

Ebenfalls in aller Munde, obwohl er noch keine Minute absolviert hat, ist Harry Kane. Dass der Stürmer bei Tottenhams blamablen 0:1 in der Conference-League-Qualifikation bei Paços de Ferreira erneut nicht im Kader stand, heizte die Gerüchte um einen Wechsel zu Manchester City weiter an. 176 Millionen Euro soll der Meister inzwischen bieten, Spurs-Trainer Nuno Santo meinte nur: „Er trainiert besser als am Tag zuvor.“ (ag.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.08.2021)