Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Impfungen

So diktieren Pharmakonzerne der EU die Preise

GERMANY-EU-SENEGAL-RWANDA-POLITICS-DIPLOMACY-HEALTH-VIRUS-VACCIN
Biontech-Gründer Uğur Şahin und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Ende August bei einer Impfpolitik-Veranstaltung.AFP/TOBIAS SCHWARZ
  • Drucken
  • Kommentieren

Die EU-Kommission hat ein Versprechen abgegeben: Sie wollte höchstens 15 Euro pro Dosis Impfstoff gegen das Coronavirus bezahlen. Das ist aber nicht einzuhalten.

Fünf bis höchstens 15 Euro: Mehr werde die Europäische Union pro Dosis Covid-Impfstoff nicht ausgeben. Das versprach Sandra Gallina, die Leiterin der von der Europäischen Kommission geführten Verhandlergruppe, im September 2020 bei einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments. „Wir können nicht über gewisse Grenzen hinausgehen, weil das nicht leistbar wäre“, sagte die Kommissionsbeamtin damals.