Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Zur Untermiete im Kanzleramt

AUSTRIA-POLITICS-GOVERNMENT-CORRUPTION
Bundeskanzler SchallenbergAPA/AFP/JOE KLAMAR
  • Drucken
  • Kommentieren

Alexander Schallenberg ist neuer Bundeskanzler. Der alte sitzt im Parlament. Dieses diffizile Verhältnis wird bis auf Weiteres die Innenpolitik bestimmen.

Zuletzt war viel von Moral die Rede. Von der Moral, die noch vor dem Recht kommt. Wenn man diesen Maßstab an die aktuellen Geschehnisse anlegt, dann muss man sagen: Natürlich ist so eine Kanzleramtsrochade rechtlich einwandfrei, moralisch ist sie es allerdings nicht unbedingt. Kein Mensch hat Alexander Schallenberg ins Kanzleramt gewählt. Es hat freilich auch keiner Sebastian Kurz direkt ins Kanzleramt gewählt. Aber seine Partei wurde vorwiegend seinetwegen zur stimmenstärksten Partei.