Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wie im Vorjahr wird auch heuer anlässlich des Nationalfeiertags eine virtuelle Heeresschau stattfinden
Ihre Meinung

Mitreden zum Nationalfeiertag: Was schätzen Sie an Österreich?

Anlässlich des 26. Oktober wollen wir heuer von Ihnen wissen, wofür man Österreich hoch leben lassen kann. Diskutieren Sie mit!

Mit „Impfburg", virtueller Heeresschau und einem neuen Kanzler begeht Österreich den zweiten Nationalfeiertag in der Coronakrise. Geprägt war auch dieses Jahr von der weltweiten Pandemie aber auch von innenpolitischen Turbulenzen.
„So sind wir nicht. Aber wie dann?“, fragt sich der stellvertretende „Presse"-Chefredakteur Florian Asamer in einer Sonderausgabe der „Presse am Sonntag“. Diese steht anlässlich des 26. Oktober ganz unter dem Motto „Österreich - Land der Gegensätze“.  Hier finden Sie alle Beiträge der Sonderausgabe.

Von Ihnen wollen wir am Nationalfeiertag wissen: Wofür kann man Österreich heuer eigentlich hoch leben lassen? Was schätzen Sie an Österreich und den Österreichern? Diskutieren Sie mit!