Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

EU berät über Kandidatenstatus der Ukraine – Wien ist wieder am lebenswertesten – Fällt die Corona-Impfpflicht?

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Werden Moldau und Ukraine EU-Kandidaten? Die Staats- und Regierungschefs der EU beraten ab heute über den Beitrittskandidatenstatus für die Ukraine und Moldau, wie Oliver Grimm im Podcast erläutert. Indes wird auch über die russische Getreideblockade in der Ukraine diskutiert - offenbar erfolgreich. Man sei an einem Punkt, an dem der UNO-Chef direkt mit Russen und Ukrainern verhandeln würde, heißt es. Die aktuellen Entwicklungen erfahren Sie im Livebericht.

Wien ist wieder am lebenswertesten: Im diesjährigen Index der britischen „Economist"-Gruppe holt sich die Bundeshauptstadt erstmals seit Pandemiebeginn den Spitzenplatz zurück. Im Vorjahr rangierte Wien lediglich auf dem zwölften Platz. Hinter Wien landen Kopenhagen, Zürich, Calgary, Vancouver und Genf. Mehr dazu.

Karl Nehammer fehlt bei Sondersitzung: Der Nationalrat kommt heute zu einer Sondersitzung zusammen, um gegen die Teuerung vorzugehen. So sollen u.a. ein Klimabonus, eine Einmalzahlung für Mindestpensionisten, Arbeitslose und Bezieher von Studienbeihilfe sowie ein Zuschlag zur Familienbeihilfe zu beschlossen werden. Allerdings: Ohne den Kanzler, der weilt heute beim EU-Gipfel in Brüssel. Mehr dazu.

Kippt Österreich die Corona-Impfpflicht? Die türkis-grüne Bundesregierung könnte im Laufe des Tages die Abschaffung der Impfpflicht verkünden, heißt es hinter vorgehaltener Hand. Derzeit ist die Impfpflicht zwar via Gesetz verankert, aber per Verordnung ausgesetzt - und zwar bis zum 31. August. Mehr dazu. 

Texanischer Polizeichef beurlaubt: Ein 18-Jähriger hatte Ende Mai an einer Volksschule 19 Kinder und zwei Lehrerinnen erschossen. Erst rund 75 Minuten, nachdem er das Feuer eröffnet hatte, drangen Einsatzkräfte in das Klassenzimmer vor. Ein Umstand, der Wut, Trauer und herbe Kritik auslöste. Nun wurde der zuständige Polizeichef beurlaubt. Mehr dazu.

Touristin fürchtet in Malta um ihr Leben: Andrea Prudente wurde in der 16. Schwangerschaftswoche wegen starker Blutungen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Baby gilt als nicht überlebensfähig, allerdings darf es wegen der strengen Abtreibungsgesetze in Malta nicht abgetrieben werden - sein Herz schlägt nämlich noch. Mehr dazu.

Viren fragen nicht nach dem Kalender: Gesundheitsminister Johannes Rauch kündigt für den Herbst schon Maskenpflichten an, nun aber will er trotz der Sommerwelle noch keine. Wie passt das zusammen?, fragt sich Philipp Aichinger in der Morgenglosse.