Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Attraktion

Film-Dinosaurier rücken auf Maltas Straßen aus

Darstellerin Bryce Dallas Howard bei einer Premiere von "Jurassic World: Dominion"
Darstellerin Bryce Dallas Howard bei einer Premiere von "Jurassic World: Dominion"(c) Reuters
  • Drucken

Die Dinosaurier des Films "Jurassic World - Dominion" gehören mittlerweile zum Stadtbild von Valletta, Birgu und Mellieha - jedenfalls bis Ende des Sommers.

Sie sind zur Attraktion auf den Straßen Maltas geworden: Die Dinosaurier des Films "Jurassic World - Dominion", der auf Malta gedreht wurde und im vergangenen Juni in die Kinos gekommen ist, sind die neuen Stars der Hauptstadt Valletta. Die großen Dinosaurier sind in verschiedenen Städten zu bewundern, in denen der Film gedreht wurde, vor allem in Valletta, Birgu und Mellieha, und werden bis Ende des Sommers zu sehen sein, berichteten lokale Medien.

Rund 1.000 Personen arbeiteten am Set des Films "Jurassic World - Dominion", in dem Malta in mehreren Szenen vorkommt. Auch im offiziellen Trailer sind verschiedene berühmte Orte Maltas zu sehen. Im Film springen Dinosaurier auf den Dächern und Kuppeln maltesischer Kirchen, sie laufen durch die Straßen von Valletta und tummeln sich auf dem St. George's Square vor dem Präsidentenpalast herum. Mit den Dinosauriern will sich Malta weiterhin als Magnet für Filmtourismus präsentieren.

In "Jurassic World - Dominion" holte Regisseur Colin Trevorrow erneut Bryce Dallas Howard und Chris Pratt in den Hauptrollen vor die Kamera. Der erste Film über die Erschaffung von Dinosauriern in einem Freizeitpark nach einem Roman von Michael Crichton kam 1993 unter der Regie von Steven Spielberg ins Kino. Es folgten zwei weitere Teile, bevor die Reihe mit "Jurassic World" fortgesetzt wurde. In "Jurassic World: Das gefallene Königreich" (2018) unter der Regie von J.A. Bayona waren die Dinos der Gefangenschaft entkommen.

 

(APA)