Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kommentar

Nova Rock 2023: Und wieder fast nur Männer

Slipknot live in Malmoe, Sweden Malmoe, Sweden. 15th, August 2022. The American heavy metal band Slipknot performs a li
Innerhalb von acht Jahren drei Mal Headliner: Slipknot(c) IMAGO/Gonzales Photo (IMAGO/Gonzales Photo/Nikolaj Bra)
  • Drucken

103 Männer, drei Frauen. Das ist das Ergebnis, wenn man die bisher bekannt gegebenen Acts vom Nova Rock 2023 zusammenzählt.

Alissa White-Gluz, Sängerin der schwedischen Melodic-Death-Metal-Band Arch Enemy. Ines Maybaum, Bassistin von der deutschen Punkband Broilers. Brody Dalle, Sängerin und Gitarristin der US-Punk/Grunge Band The Distillers. Diese drei Frauen verdienen es, namentlich erwähnt zu werden. Sie werden – soweit jetzt bekannt – die einzigen drei Frauen sein, die im Juni 2023 auf den Bühnen des Nova Rock Festivals stehen werden. Neben 103 Männern.

Ach, werden viele Männer jetzt stöhnen: Es sei doch ein Metalfestival. Eine Ausrede. Denn einerseits gibt es auch spannende Interpretinnen und ohnehin gibt es am Nova Rock längst nicht mehr nur Metal. Der österreichische Musiker Josh. wird in Nickelsdorf Poppiges singen wie „Cordula Grün“. Casper, Rin und Yungblud werden rappen. Und Scooter werden mit Eurodance versuchen, mitternächtliche Partystimmung zu erzeugen.

Drei Genres, in denen es durchaus Frauen gibt, was sich im bisher bekannten Nova-Rock-Line-Up nicht widerspiegelt. International sind Festivals längst weiter. Ob am Primavera Sound in Barcelona, am Coachella in Kalifornien, am Glastonbury in England, am Pohoda in der Slowakei, am Sziget in Budapest: Hier ist die Frauenquote deutlich höher, oft sogar ausgeglichen. Kann man nicht vergleichen? Woran soll man sich sonst messen, als an den Großen?

Warum gelingt diesen Festivals im Ausland, Musikerinnen auf die Bühne zu stellen? Weil die Veranstalter den Ehrgeiz haben, musikalisch relevant zu sein und nicht immer auf dieselben Kontakte (Stichwort: Männerseilschaften etc.) zurückzugreifen. Das mag nicht immer leicht sein, man muss vielleicht länger suchen, öfter nachfragen, jedenfalls aber bewusster agieren.

Oder aber man bucht zum dritten Mal innerhalb von acht Jahren Slipknot als Headliner (2015, 2019, 2023).

Nova Rock

Das bisher bekannte Line-Up:

Mittwoch:

  • Slipknot
  • Rin -
  • Ska-P
  • The Distillers

Donnerstag:

  • Tenacious D
  • Parkway Drive
  • Yungblud
  • Powerwolf
  • Motionless in White -
  • Fever 333

Freitag:

  • Bilderbuch
  • Casper
  • Amon Amarth
  • Papa Roach
  • Scooter
  • I Prevail
  • Feine Sahne Fischfilet
  • Thomas D & The KBCS

Samstag:

  • Die Ärzte
  • Broilers
  • Architects
  • VV
  • Hollywood Undead
  • Arch Enemy
  • Nothing But Thieves
  • Josh.
  • Swiss & Die Andern