Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
TV-Notiz

Strache im deutschen TV: Ein "Fehler auf zwei Beinen"

Volle Härte bei Komiker Kurt Krömer, der eigentlich Alexander Bojcan heißt.
Volle Härte bei Komiker Kurt Krömer, der eigentlich Alexander Bojcan heißt.(c) Screenshot RBB
  • Drucken

Warum der ehemalige Vizekanzler sich bei "Chez Krömer" einfand? Ein Rätsel. Das Gespräch war qualvoll, auch für den Zuseher.

Es ist nicht besonders schön, wenn Deutschland über Österreich den Kopf schüttelt. Gerade jetzt müsste nicht auch noch Heinz-Christian Strache in Berlin beweisen, dass er durchaus noch so etwas wie Lust an der Öffentlichkeit hat. "Chez Krömer" heißt die RBB-Show, in der am Dienstag seine Laufbahn mit grobem Werkzeug seziert wurde. Eingeladen werden dort nach Eigendefinition "Gäste, die nichts Besseres verdient haben".

Die Tonalität schien Strache dennoch zu überraschen. "Wo wollen Sie denn hin, Sie sind doch politisch eh tot" war eine der typischen Fragen, die Kurt Krömer dem ehemaligen Vizekanzler stellte. Oder: "H.C. Strache kennt in Deutschland kein Schwein, aber jeder den Ibiza-Mann. Ist doch auch ein Erfolg, oder?" Müde sah der ehemalige FPÖ-Chef aus, als er da in Krömers Verhörraum saß und (meist) erfolglos nach schlagfertigen Antworten suchte.