Die Welt

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Die Welt im »Presse«-Überblick
Wolfgang Böhm, Anna Wallner und Robert Menasse (von links) im TV-Studio der „Presse“.

„Das ist keine Kriegstreiberei“: Robert Menasse und die Kritik an der EU

Schriftsteller Robert Menasse und EU-Journalist Wolfgang Böhm über „altes Denken“ in Europa, das Einknicken von Ursula von der Leyen beim „Green Deal“, die Affäre Lena Schilling und eine fehlende gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Teil 1 der Reihe.
Symbolbild
Verkehr

Landbauer beharrt auf Tempo 150 auf Autobahnen

Niederösterreichs FPÖ-Chef übt Kritik an der Verkehrspolitik von Ministerin Gewessler und will sich an Tschechien ein Vorbild nehmen und auf Autobahnen höhere Tempolimits einführen.
„Presse“-Vodcast…

Robert Menasse zur EU-Kandidatenwahl der Grünen: „Das ist dumme Politik“

In unserer neuen Vodcast-Reihe reden wir über die EU. In Folge eins erklärt Schriftsteller Robert Menasse, wieso die EU-Wahl für ihn „eine Katastrophe“ wird. Er und EU-Journalist Wolfgang Böhm über das Einknicken von Ursula von der Leyen beim „Green Deal“, die Affäre Lena Schilling und eine fehlende gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik.
C Pam Zhang kam 1990 in Peking auf die Welt und wuchs in den USA auf.
Literatur

C Pam Zhang: Wer will ein Mammut auf dem Teller haben?

In C Pam Zhangs Roman »Wo Milch und Honig fließen« steht eine dystopische Welt auf der Kippe. Kann die Menschheit das Ruder noch herumreißen?
Helene Maimann reagierte euphorisch als sie mit neun Jahren erfuhr, dass sie Jüdin ist.
Offen Gefragt

Helene Maimann: „Die Welt ist für mich nun eine andere“

»Das Massaker war eine klare Botschaft der Hamas an alle Juden, nicht nur an die Israelis«, sagt Helene Maimann. »Sie lautet: ›Wir bringen euch um, einen nach dem anderen.‹ Das muss auch von den Menschen im Westen verstanden werden.« Die Historikerin findet es schier unglaublich, dass sich auch Juden und LGTBQ für Palestine stark machen.
Joe Biden empfing Xi Jinping am Mittwochnachmittag auf dem Filoli-Anwesen nahe San Francisco in Kalifornien.
USA/China

Xi zu Biden: „Die Welt ist groß genug“ für zwei Supermächte

Bei ihrem Treffen in Kalifornien einigten sich der chinesische und der US-Präsident auf die Wiederaufnahme militärischer Kommunikation und ein Vorgehen gegen die illegale Fentanyl-Produktion. Im Konflikt um Taiwan bleiben die Fronten verhärtet.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.