Elisabeth Postl

Elisabeth Postl

Migration

Trump will Massen-Abschiebelager an US-Grenze bauen

Die USA können die schiere Menge an undokumentierten Einwanderern nicht mehr verarbeiten. Einer verspricht die Lösung: Donald Trump.
USA

Tödliche Schüsse in Kansas City: Der amerikanische Albtraum wird wahr

Aus einer Super-Bowl-Siegesfeier für die Kansas City Chiefs wurde am Mittwoch ein Blutbad. Eine Person wurde getötet. Unter den Verletzten sind viele Kinder. Drei Verdächtige wurden festgenommen. Der Angriff trifft die Seele der US-Amerikaner.
USA

Warum Mayorkas der ideale Prügelknabe der Republikaner ist

Die Republikaner wollen US-Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas des Amtes entheben. Es geht um Migration – und Wahlkampf.
USA

Und plötzlich ist der Super Bowl politisch – dank Donald Trump und Taylor Swift

Das US-Sportspektakel bekam heuer einen üblen Beigeschmack. Die Höchstleistungen der Footballspieler wurden vom wahlkämpfenden Ex-Präsidenten Trump überschattet – und seinen Angriffen auf Popstar Taylor Swift und ihren Partner, Travis Kelce, von den Kansas City Chiefs.
USA

Joe Bidens politischer Albtraum wird wahr

Der Bericht des Dokumenten-Sonderermittlers kreidet Präsident Biden Vergesslichkeit an. Sein Alter droht, zum bestimmenden Wahlkampfinhalt zu werden.
Studie

Haben die Jungen tatsächlich weniger Sex?

Rückzug ins Internet, Stress im Job: Es gibt die These, junge Menschen hätten deshalb weniger Sex als die Generationen vor ihnen. Was ist dran an der „Generation Sexless“?
USA

Trumps Anhänger riechen Verschwörung rund um Taylor Swift

Die omnipräsente Musikerin Taylor Swift und ihr Freund, Football-Star Travis Kelce, als Erfindung der Demokratischen Partei? Donald Trumps Anhänger glauben fest daran – an eine Verschwörung aus Pop, Sport, Pharma und Politik.
US-Präsidentschaftswahl

Wie Biden Trump schlagen will

Den Amerikanern steht die Neuauflage des Duells Trump gegen Biden ins Haus. Der Amtsinhaber will vor allem mit guten Wirtschaftsdaten punkten. Kann diese Strategie funktionieren?
US-Vorwahlen

Nikki Haley ist de facto am Ende

Donald Trump wettert nach Sieg in New Hampshire gegen die Herausforderin, die weiterhin im Rennen bleiben will. Joe Biden stellt sein Kampagnenteam neu auf.
US-Vorwahl

Fünf Gründe, warum Trump bei den Wählern vorn liegt – und Haley trotzdem nicht aufgibt

Ex-Präsident Donald Trump schaffte auch bei den republikanischen Vorwahlen in New Hampshire einen überwältigenden Sieg. Seine letzte verbliebene Konkurrentin, Nikki Haley, will dennoch weitermachen. Was sind die Gründe für Trumps Erfolg? Und wieso rechnet sich Haley weiter Chancen aus?
USA

Roboterstimme Joe Biden: Manipulation mit künstlicher Intelligenz im US-Wahlkampf

Ein vermeintlicher Anruf von Präsident Joe Biden in New Hampshire ruft das dortige Justizministerium auf den Plan: Die Stimme war künstlich generiert. Man ortet illegale Wahlbeeinflussung. Nun wird ermittelt, doch der Vorfall dürfte nicht der einzige bleiben.
US-Präsidentschaftswahl

Amerikas letzte Chance auf eine Wahl ohne Trump liegt in New Hampshire

Nikki Haley und Donald Trump liefern sich in New Hampshire ein Duell um die republikanische Nominierung. Es ist der letzte Versuch seiner Gegner, eine neuerliche Kandidatur Trumps zu verhindern. Wie stehen ihre Chancen?
Reportage

„Also schuf Gott Donald Trump“: Zu Besuch auf einer „Rally“

Ex-Präsident Trump verspricht seinen Wählern, „den Dritten Weltkrieg“ zu verhindern, und beschallt sie mit Andrew Lloyd Webber. Zu Besuch bei einem Kampagnenauftritt in New Hampshire.
USA

Aus für Ron DeSantis: Der Absturz des republikanischen Überfliegers

Er galt als aussichtsreichster Gegner Donald Trumps. Nun schmeißt Ron DeSantis seine Präsidentschaftskandidatur hin – und stellt sich hinter Trump. Was ist passiert?
US-Vorwahlen

Wie Nikki Haley das Duell gegen Donald Trump erzwingen will

Nikki Haley geriert sich als jene Kandidatin, die Donald Trump schlagen könnte. Sie hofft auf eine Trendwende bei den Vorwahlen in New Hampshire. Doch was ist ihr Kalkül?
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.