Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Josef Pröll

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Josef Pröll im »Presse«-Überblick
Markus Wallner kann nicht mehr: Der Vorarlberger Landeshauptmann zieht sich vorerst zurück. Ob er wiederkommt, ist offen.
Mentale Gesundheit

Premium Burnout: Eine Volkskrankheit, die auch die Politik nicht verschont

Überlastung ist nicht nur für Spitzenpolitiker Alltag, wie der aktuelle Rückzug von Markus Wallner (ÖVP) zeigt. Doch tun sie sich schwerer, das offen zuzugeben.
Über Staatssekretärin Claudia Plakolm (r.) hat die Junge ÖVP nach wie vor einen direkten Zugang zum Bundeskanzler.
ÖVP

Premium Das Doppelleben der schwarzen Bünde

Machtbewusstsein auf der einen, fragwürdige Methoden zur Geldbeschaffung auf der anderen Seite: Wie der Vorarlberger Wirtschaftsbund und der Oberösterreichische Seniorenbund die ÖVP noch tiefer in die Krise gestürzt haben.
Karl Nehammer hat das Amt des Parteichefs offiziell übernommen.
ÖVP-Parteitag

Premium 100 Prozent für Karl Nehammer

Karl Nehammer, ein „echter Christlich-Sozialer“, übernahm auf dem ÖVP-Parteitag in Graz auch offiziell das Parteichef-Amt von Sebastian Kurz. Beider Auftritte gerieten relativ unspektakulär. Dafür sorgte Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel für tosenden Applaus.
ÖVP

Premium Krisen, Kurz und Kreml: Karl, der Getriebene

Seit seinem Amtsantritt im Dezember ist Kanzler Karl Nehammer vorwiegend damit beschäftigt, zu reagieren. Für eigene (innenpolitische) Akzente war bisher kaum Zeit. Das soll sich beim Bundesparteitag am Samstag ändern.
Jubiläum

Hervorragende Leistungen und herbe Rückschläge

Zum 175-jährigen Bestehen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist ein Band über die vergangenen 100 Jahre erschienen.
Nehammer und Kurz
ÖVP Neu

Premium Welche Rolle bekommt Kurz in der Nehammer-Show?

Sebastian Kurz ist nicht der erste scheidende Parteiobmann, der am Bundesparteitag der ÖVP Abschiedsworte sprechen darf. Die Partei bekommt am 14. Mai ein neues Logo, bleibt aber Türkis.