Nazi-Affe auf BZÖ-Homepage

Ein Affe mit Hakenkreuz-Binde am linken Arm prangte am Vormittag auf der Startseite der Homepage des BZÖ. Der Hack ist bereits behoben.

Wahlkampf 2.0: Am heutigen Wahltag in Kärnten und Salzburg dürfte die Homepage des BZÖ Ziel eines Hack-Angriffes geworden sein. So wurde der Besucher von einem Affen (siehe Screenshot) mit Hakenkreuz-Schleife am linken Arm auf der Startseite empfangen.

Das Tier mit der politisch inkorrekten Geste wurde kurz vor 13 Uhr von der Homepage entfernt.

Hacker-IP identifiziert

Das BZÖ informierte in einer Aussendung, dass bereits Anzeige gegen die noch unbekannten Täter erstattet wurden. Deren IP-Adressen seien aber gesichert worden. "Leider kann es noch immer temporär zu gefälschten Inhalten und Bildern auf der BZÖ-Website kommen, von denen wir uns selbstverständlich distanzieren. Wir verurteilen diese undemokratische Vorgangsweise linker Webterroristen auf das Schärfste", so die Partei weiter.

(Red.)