Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

"Bild"-Chefredakteur erfindet Interview mit Böhmermann

Moderator Jan B�hmermann Moderator Jan B�hmermann anl��lich der EinsPlus TV Sendung LateLine Live a
Jan Böhmermann(c) imago/STAR-MEDIA (imago stock&people)
  • Drucken

"Bild"-Herausgeber Kai Diekmann springt auf den "Böhmermann-Zug" auf und macht nun den Satiriker selbst zum Satire-Opfer.

Kai Diekmann, Herausgeber der "Bild"-Zeitung, hat mit einem erfundenen Interview mit TV-Satiriker Jan Böhmermann am Mittwoch Verwirrung gestiftet. Das angebliche Gespräch zwischen Böhmermann und Diekmann war auf Facebook mit den Worten übertitelt: "Jan Böhmermann bricht sein Schweigen! Das große Interview zum Erdogan-Eklat!"

Der ZDF-Moderator wird unter anderem auf die Frage nach dem Grund seiner Satire mit den Worten zitiert: "Wie gehen wir mit schrecklichen Regimen um, auf die wir angewiesen sind? Mit 'Traumschiff' und 'Forsthaus Falkenau' treten Sie solche Debatten nun mal nicht los. Das ZDF sollte mir dankbar sein. Das ist meine Botschaft. Making ZDF great again, wie Donald Trump sagen würde!"

Zwei Stunden später twitterte Diekmann:

Der Axel Springer Verlag teilte zu Diekmanns Aktion per E-Mail mit: "Kai Diekmann hat eben einen Kommentar zu seinem Facebookpost heute Morgen getwittert. Wir haben darüber hinaus nichts hinzuzufügen."

Das österreichische Satire-Portal "Die Tagespresse" legt noch ein Schäufchen nach:

(APA/Red.)