Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Fünf Herzerlfresser in Klagenfurt beim Bachmann-Wettlesen

Björn Treber gewann im Tennis gegen Dominic Thiem. In Klagenfurt rechnet er nicht mit Chancen.
Björn Treber gewann im Tennis gegen Dominic Thiem. In Klagenfurt rechnet er nicht mit Chancen.(c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)
  • Drucken
  • Kommentieren

Österreichs Autoren bei dem Literaturwettbewerb sind heuer eine bunte Truppe: Ein Ex-Jugendmeister in Tennis gehört ebenso dazu wie – na ja, fast – ein Mann aus Buffalo.

Wie verheißungsvoll war das doch im ersten Jahr des Bachmann-Wettlesens, als gleich ein Österreicher den Preis bekam. Das war 1977, und der Gewinner hieß Gert Jonke. Es passte auch in eine Zeit, in der die Österreicher in der deutschsprachigen Literatur Höhenflieger waren. Nach Jonke dauerte es allerdings 17 Jahre, bis wieder ein Österreicher an der Reihe war.

Heute, Mittwoch, starten die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. Kann einer der vier – oder sollen wir sagen, fünf? – österreichischen Autoren die Jury von sich überzeugen? Aufmerksamkeit verdienen diese Bewerber allemal: