Schnellauswahl
Anne-Catherine Simon

Anne-Catherine Simon

Meinung

Soll das Homo-Paar Rimbaud und Verlaine ins Panthéon?

Eine Petition fordert das. Die zwei Dichter würden darauf pfeifen.

Kultur

Hexenjagd auf die Autorin von Harry Potter

Hat J. K. Rowling ihr Pseudonym als Hommage an einen Schwulenheiler gewählt? Immer abstruser werden die Attacken auf die Autorin seit Erscheinen ihres neuen Krimis in dem ein mordender Transvestit als Verdächtiger auftritt.

Meinung

Reineuropäisch mit Karl dem Großen im Stammbaum

Ein CDU-Politiker soll vom Frankenkönig abstammen wer tut das denn nicht? Wozu Karl der Große als Urahn heute noch dienen kann.

Economist

Klaviererbstücke gehören meist entsorgt

Die Musikschulen öffnen wieder doch wo und wie kommen Eltern am besten zu einem gut spielbaren, leistbaren Instrument? Über Miete, Mietkauf, Willhaben-Schnäppchen, Neupreise und riskantes Alter.

Ausland

Sie zu verhaften, passt nicht in Russlands Plan

Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch ist als Einzige aus dem Rat, der die Proteste gegen Lukaschenko koordiniert, noch frei. Was droht der großen Dokumentaristin (post)sowjetischen Leids? Die Presse befragte Experten.

Meinung

Die angekündigten Koranverbrennungen und Heinrich Heine

Am Samstag soll an fünf Orten von Stockholm der Koran brennen. Erst brennen Bücher, dann Menschen: Worauf sich Heines berühmter Satz ursprünglich bezog.

Kultur

Warten auf den starken Corona-Roman

Was wurde aus der erwarteten Welle an Covid-19-Literatur im Herbst? Nicht viel, trotz manchen Tagebüchern, Fortsetzungsromanen, Gedichten. Für Sinnstiftung durch Kunst braucht es eben Zeit: eine Zwischenbilanz.

Kultur

Thomas Köck: Dieses späteuropäische Gejammer

Premiere am Akademietheater. Die antike Tragödie sei kein Tatort, kritisiert Dramatiker Thomas Köck die Tendenz zu küchenpsychologischer Aktualisierung: Ein Gespräch über sein neues Antigone-Stück und angeschwemmte Tote.

Meinung

Der Hass von Muslimen auf Juden dauert länger als Corona

Eine Angst verdrängt im Nu die andere: Daran erinnern die Wiederveröffentlichung der Mohammed-Karikaturen und ein Prozess in Paris.

Kultur

Gegen den männlichen Arroganz-Archipel

Vom Essayband Wenn Männer mir die Welt erklären bis zur soeben erschienenen Autobiografie Unziemliches Verhalten: Die lesenswerten Texte der US-Feministin Rebecca Solnit sind zunehmend auf Deutsch zu entdecken.

Kultur

Eine Reise zu magischen Orten in Kinderbüchern

Von Lummerland zu Neverland, Oz und Narnia: Hauptsache, weit weg von der Erwachsenenwelt. Eine Reise anlässlich des 60ers von Jim Knopf.

Kultur

Lisa Eckhart: Die Kunst, mit dem Teufel zu spielen

Die Steirerin Lisa Eckhart wollte immer in die Literatur. Der Skandal um ihre Person hilft ihr nun dabei.

Kultur

Jim Knopf, Jemmy Button und die Nazi-Drachen

Michael Ende und das NS-Denken: Hat Jims Name mit Darwin zu tun? Erinnert Kummerland wirklich an ein KZ?

Kultur

Der gute Wald ist wieder da

Ein Baum-Roman, schon wieder . . . Über die klimabedingte Renaissance von beseelten, redenden, uns rettenden Wäldern.

Meinung

Zoom wäre nichts für Kafka

Für die Kunst ist unsere technische Routine öde. Das frühe Telefon war besser.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›