Harald Klauhs

Chronik

Wo sich die Donaunixe einst sonnte

Wer in vergleichsweise unberührte Natur fliehen möchte, der ist auf der Insel Wörth goldrichtig. Das Donaueiland bei St. Nikola im Strudengau ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet und ohne Boot kaum zu erreichen.

Spectrum

Freundschaft der Gegensätze

Von zwei Weisen des Daseins: Eberhard Rathgeb über die Stiftskollegen Hegel und Hölderlin.

Schaufenster

David Krems über das Leben als Asylwerber

Flüchtlinge haben ergreifende Schicksale, sagt Autor David Krems. Sein Asylant Bumble lebt im Laufen.

Kultur

Emma Braslavsky: Ein Roboter als Romanheldin

Sind Informatiker die besseren Hirnforscher? Emma Braslavsky wagt ein literarisches Experiment. Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten oder: Auf der Suche nach der verlorenen Menschlichkeit.

Spectrum

Frei ist nur der Markt

Der Psychologe Rainer Mausfeld beschreibt in Angst und Macht, wie sehr die Markttheologie des Kapitalismus auf die Produktion von Angst angewiesen ist.

Spectrum

Die schwäbische Hausfrau

Armin Strohmeyers einfühlsame Biografie über die erste deutsche Bestsellerautorin: Sophie von La Roche (1730 bis 1807).

Schaufenster

Die Küste im toten Winkel des Mittelmeers

Nicht lang mehr wird die Südküste von Albanien als Geheimtipp gelten können. Durch Freundlichkeit, Sauberkeit und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis wird diese Destination für immer mehr Urlauber attraktiv.

Spectrum

Das Ich und Du des Wortes

Vor 100 Jahren: Fast zeitgleich wurden die zwei wichtigsten Werke österreichischer Sprachphilosophie fertiggestellt.

Spectrum

Die Chuzpe auf dem Tisch

Handschriften, Bilddokumente, Korrespondenzen: warum die Karl-Kraus-Sammlung des Friedrich Pfäfflin an den Inn statt an die Donau kam. Kürzlich geschehen im Brenner-Archiv.

Spectrum

Erzählen, um zu überleben

Ausgefuchst: Tomer Gardispostmoderne Scheherazade.

Kultur

Literaturmuseum: Der Tod ist groß, aber Wien ist auch groß

Die Sonderausstellung Wien. Eine Stadt im Spiegel der Literatur gibt überraschende Einblicke in die literarischen Inspirationsquellen der Donaumetropole nach 1945: von Traum-, Albtraum- und Erinnerungslandschaften.

Kultur

Daniel Wisser: Ich verfehle sehr gern das Thema

Daniel Wisser, der Preisträger des Österreichischen Buchpreises, ist Gast in Rauris. Ein Gespräch über das Altern, die humorvolle Distanz zum Tod und über die Lust, das Prinzip des Romans auf den Kopf zu stellen.

Kultur

Katharina Pressl: Aus der Spur hinaus

Sie hat das Bedürfnis nach einem aushaltbaren Leben. Dazu hat sie eine literarische Versuchsanordnung des Ausbüxensgeschrieben. Ein Gespräch mit Katharina Pressl über ihren Debütroman Andere Sorgen.

Kultur

Leipziger Buchmesse: Tschechien, der fremde Nachbar

Havel, Hrabal, Kundera kannte man in Europa. Und heute? Die tschechische Literatur hat sich neu erfunden. Mit Themen, die hinter die SSR zurückreichen. Ab 21. März: Tschechien als Schwerpunktland bei der Leipziger Buchmesse.

Spectrum

In einer Welt voller Tyrannen

Die Hassliebe zwischen einem Geschwisterpaar ist das Herzstück von Angela Lehners Familienaufstellung. Vater unser : ein Roman über Kindesmissbrauch und seine psychischen Folgen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›