Bewerbungstipps

Karriere-Booster Praktikum

(c) pexels

Oft wird sie als ausgebeutet dargestellt - die viel zitierte Generation Praktikum. Eine aktuelle willhaben-Umfrage mit 3.500 Teilnehmern zeichnet ein gegenteiliges Bild.

Fakten zur Generation Praktikum

  • Praktika verhelfen zu wertvollen Praxiserfahrungen. Davon sind drei von vier Befragten überzeugt. Mehr als die Hälfte hat ihr Praktikum in jenem Bereich gemacht, in dem sie heute arbeiten oder tätig werden wollen.
  • Drei bis vier Praktika sind die Norm. Nur die Steirer machen mehr.
  • Praktika sind immer öfter bezahlt: Zwei Drittel wurden mindestens einmal oder öfters für ihre Arbeit entlohnt.

So bekommen Sie Ihr Wunsch-Praktikum

  • Timing und Planung machen sich auch bei der Praktikums-Bewerbung bezahlt. Die meisten Praktika werden im März und September vergeben. Es lohnt sich, seine Bewerbung bereits im November und Dezember beziehungsweise Mai oder Juni abzuschicken. Checken Sie frühzeitig die Bewerbungsfristen in der Wunschfirma.
  • Eine gründliche Recherche über das Unternehmen und seine Tätigkeitsfelder ist das A und O. Finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihre Bewerbung heraus.
  • Ein strukturierter und übersichtlicher Lebenslauf, samt vollständigen Kontaktdaten, ist eine Grundvoraussetzung. Probieren Sie ruhig ein originelles Anschreiben: So stechen Sie aus der Flut der Bewerber heraus.
  • Erscheinen Sie pünktlich und vorbereitet zum Gespräch. Zeigen Sie wahres Interesse am Unternehmen.
  • Lügen haben auch im Bewerbungsgespräch kurze Beine - daher: keine Übertreibungen und Unwahrheiten.