Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Subtext

Junckers Angriff auf die FPÖ

Symbolbild: Abendessen
Symbolbild: Abendessen(c) Clemens Fabry (Presse)
  • Drucken

Ein Essen der Regierung mit dem Kommissionspräsidenten eskalierte.

FPÖ-Generalsekretär und Europaabgeordneter Harald Vilimsky und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Und das nicht nur, weil Vilimsky Juncker vor einigen Tagen unterstellt hat, dem Alkohol durchaus zugetan zu sein.

Brösel gibt es schon länger, und zwar spätestens seit Anfang Juni. Da flog die Regierung im Vorfeld der EU-Ratspräsidentschaft nach Brüssel – wohlgemerkt nur in einem Flugzeug, was wohl nicht die durchdachteste Idee war. Wäre dieses nämlich abgestürzt, wäre Österreich mit einem Schlag führungslos gewesen. Jedenfalls lud Juncker zu einem gemeinsamen Arbeitsessen ein – das Teilnehmern zufolge durchaus entgleist ist.